Schleswig-Holsteinischer FVBremer FV

Regionalliga Nord der A-Junioren 2017/2018: So lief der 17. Spieltag

19.03.2018
JFV Bremerhaven setzt Ausrufezeichen und verlässt die Abstiegszone
(Foto: hansepixx.de)
(Foto: hansepixx.de)

Im Kellerduell zwischen dem JFV Bremerhaven und dem JFV Hanse Lübeck konnten die Bremer eine 2:0-Halbzeitführung nicht halten und mussten in der 78. Minute den 2:2  Ausgleich hinnehmen. In der 89. Minute war es Sadrak-Kalemba Nankishi, der den so wichtigen Siegtreffer für den JFV Bremerhaven erzielte, damit seine Mannschaft aus der Abstiegszone schoss und vorerst auf den zehnten Platz hievte.

Im Spitzenspiel an diesem Spieltag empfing der Tabellendritte, JLZ Emsland im SV Meppen, den Zweiten, VfB Lübeck. Dass es dann eine so eindeutige Angelegenheit werden würde, hätte wohl niemand erwartet. Mit 4:0 wurden die Lübecker wieder an die Lohmühle geschickt. Sie sollten zurzeit weniger nach vorne zum TSV Havelse sondern eher in den Rückspiegel schauen. Denn das JLZ Emsland im SV Meppen sollte dort schon sehr groß zu sehen sein. Ein einziges Pünktchen trennt die beiden nur noch.

Der SC Eintracht Norderstedt musste gegen den sicher im Mittelfeld der Tabelle platzierten SC Victoria Hamburg antreten. Es setzte eine deftige 1:4-Heimpleite, und zu allem Überfluss rutschten die Norderstedter durch den Sieg des JFV Bremerhaven auf einen direkten Abstiegsplatz.

Der Eimsbütteler TV hatte mit dem Letzten der Tabelle, dem MTV Gifhorn, eigentlich eine Pflichtaufgabe zu lösen. Schnell führten die Eimsbütteler mit 3:0 (10.,13.,16.) und waren sich des Sieges wohl schon zu sicher. Also schlugen die Gifhorner zweimal zurück und es hieß nur noch 3:2 (18., 21.). Letztlich konnte der Eimsbütteler SV aber noch zwei Mal zuschlagen (28., 72.) und das Spiel sicher mit 5:2 gewinnen. Mit diesem Erfolg konnten sich die Eimsbütteler einen Sieben-Punkte-Abstand zu den Abstiegsplätzen erarbeiten. Für den MTV Gifhorn wird es bei jetzt 10 Punkten Rückstand zum rettenden zehnten Platz sehr eng.

Eine herbe Heimniederlage musste der Blumenthaler SV gegen den TuS Komet Arsten hinnehmen. Was sich tabellarisch als leichte Aufgabe darstellte, sollte eine verheerende Wirkung erzielen. Mit 0:4 wurde das Spiel gegen den Vorletzten der Tabelle verloren, und anstatt sich weiter ins gesicherte Mittelfeld abzusetzen, schrumpfte der Abstand zu den Abstiegsplätzen auf zwei Punkte.

Die Spiele TSV Havelse gegen den JFV Nordwest sowie JFV Calenberger Land gegen den SV Eichede wurden abgesagt.

Am kommenden Wochenende stehen vier Nachholspiele auf dem Programm

Samstag 24.03.2018

MTV Gifhorn – JFV Bremerhaven (13. Spieltag)

JFV Hanse Lübeck – TuS Komet Arsten (15. Spieltag)

Sonntag 25.03.2018

Eimsbütteler TV – VfB Lübeck (15. Spieltag)

SV Eichede - FC Eintracht Norderstedt (14.Spieltag)

 

 

(Text: Stefan Freye)