Schleswig-Holsteinischer FVBremer FV

Regionalliga Nord der C-Junioren 2017/2018: Werder zur Winterpause vorne

21.12.2017
Grün-Weiß bislang ungeschlagen
(Foto: hansepixx.de)
(Foto: hansepixx.de)

Am 24. Februar geht es weiter. Dann nimmt die Regionalliga Nord der C-Junioren ihren Spielbetrieb mit der Partie zwischen dem FC St. Pauli und TuSpo Surheide wieder auf. Bis dahin wird der SV Werder die Tabelle anführen, mindestens. „Es sieht verdammt gut aus für sie“, sagt Jan Schmidt-Tychsen, der Sprecher der Junioren im Präsidium des NFV. Die Bremer (32 Punkte) sind schließlich das einzige noch ungeschlagene Team der Spielklasse, und sie haben drei Punkte Vorsprung vor dem Tabellenzweiten Hamburger SV (29).

Es ist allerdings zu vermuten, dass der HSV dem Nordrivalen bis zum Saisonende auf den Fersen bleiben wird. Dagegen dürften es die folgenden Teams etwas schwerer haben, noch ein Wörtchen im Titelkampf mitzusprechen. Der VfL Wolfsburg (21) und der Niendorfer TSV (20) auf den Plätzen drei und vier wurden bereits ein wenig distanziert. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass die Mannschaft aus Niendorf eine richtig starke Saison spielt, so als Vierter mitten unter den Teams aus den Leistungszentren.

„Ich wusste, dass sie einen guten Jahrgang haben, aber ich bin schon überrascht“, sagt Schmidt-Tychsen. Er hat natürlich eine besondere Verbindung zum TSV, seinem Heimatverein. Also beobachtet er mit ein bisschen Stolz, wie sich die Niendorfer schlagen – und das schon seit einiger Zeit. „Sie sind nun bereits seit sechs, sieben Jahren in der Regionalliga vertreten“, sagt Jan Schmidt-Tychsen. Eines dürfte feststehen: Der Tabellenvierte sollte auch in der kommenden Saison dabei sein, hat er sich doch bereits deutlich von den Abstiegsplätzen abgesetzt.

„Ganz unten ist ein bisschen die Spannung raus“, sagt Jan Schmidt-Tychsen. Dabei weiß er schon, dass es zu einem engen Rennen kommen könnte zwischen den Kellerkindern. Noch ist nicht entschieden, wer am Ende den Gang in die Ligen der Landesverbände antreten muss. Aber Schmidt-Tychsen bezieht sich auch darauf, dass es in diesem Jahr nur zwei Absteiger geben wird. Damit sind natürlich auch weniger Teams vom Abstiegskampf betroffen. Der Hintergrund: Im nächsten Jahr wird die Regionalliga Nord der C-Junioren von zwölf auf 14 Mannschaften aufgestockt.

 

(Text: Stefan Freye)