Schleswig-Holsteinischer FVBremer FV

Regionalliga Nord der A-, B- und C-Junioren 2016/2017: Update aus den Ligen

13.03.2017
(Foto: hansepixx.de)
(Foto: hansepixx.de)

A-Junioren Regionalliga Nord - 16. Spieltag

Spannender Kampf um die Tabellenspitze

Endlich wird auch in dieser Staffel wieder ein kompletter Spieltag gespielt, nachdem an den vergangenen Wochenenden nur einzelne Nachholspiele ausgetragen wurden. Eine Partie wurde allerdings wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt, das Spiel zwischen dem JFV Calenberger Land und SC Victoria Hamburg konnte nicht stattfinden. Im absoluten Spitzenspiel des Ersten gegen den Zweiten trennten sich der TSV Havelse und Eintracht Norderstedt in einem torreichen Spiel 3:3 – somit bleiben beide Teams punktgleich. Lachender Dritter war der bisher drittplatzierte Niendorfer TSV, der mit einem deutlichen 5:1-Heimsieg gegen Komet Arsten an den beiden Kontrahenten vorbeizog und nun mit einem Punkt Vorsprung die Führung in der Tabelle innehat. Im Tabellenkeller verließ Treubund Lüneburg den letzten Tabellenplatz durch einen überraschend deutlichen 4:1-Sieg beim Rahlstedter SC. Im echten Schleswig-Holstein-Kellerderby besiegte der SV Eichede die Nordfriesen von Frisia Lindholm knapp mit 2:1, und fanden mit diesem Erfolg Anschluss an das untere Mittelfeld, während Frisia auf den letzten Tabellenplatz zurückfiel. In den weiteren Begegnungen festigten der VfB Lübeck und der Blumenthaler SV mit Siegen gegen MTV Gifhorn bzw. SC Condor ihre Positionen im gehobenen und sicheren Mittelfeld.

B-Junioren Regionalliga Nord - 17. Spieltag

Hannover 96 baut Vorsprung aus

Am Tabellenende der B-Junioren Regionalliga Nord trennen sich der SV Eichede und der WTSV Concordia wie im Hinspiel Unentschieden. Das 1:1 bringt beide Mannschaften im Abstiegsrennen nicht voran. Der TSV Havelse verlor zu Hause drei wichtige Punkte gegen den VfB Lübeck. Felix Schmidt konnte dabei in der 73. Minute mit seinem Tor zum 2:1 drei wichtige Punkte in den Bus nach Lübeck laden. Lediglich der JFV Bremerhaven konnte überraschend zu Hause drei Punkte gegen den Tabellenzweiten VfL Wolfsburg II verbuchen. Mit 2:1 durch ein Tor von Max Norden in der letzten Minute wurde der alte Tabellenzweite nach Hause geschickt. Neuer Tabellenzweiter ist jetzt SV Werder Bremen II, der den SV Meppen zu Hause mit 3:1 besiegen konnten. Tabellenführer Hannover 96 freute sich und baute mit dem 2:0 beim VfL Osnabrück den Vorsprung auf den Tabellenzweiten auf drei Punkte aus. Das Hamburger Derby der beiden zweiten Mannschaften vom FC St. Pauli und dem Hamburger SV konnten die Braun-Weißen mit 2:1 gewinnen und schafften so etwas Abstand zur Abstiegszone. Die Rothosen vom HSV verloren weiter den Kontakt zur Tabellenspitze. Um die Meisterschaft scheint es jetzt nur noch den Dreikampf zwischen Hannover 96, SV Werder Bremen II und dem VfL Wolfsburg II zu geben.
Nächsten Sonnabend um 13 Uhr spielen die zweiten Mannschaften vom Hamburger SV und Werder Bremen sowie des VfL Wolfsburg und des FC St. Pauli gegeneinander. Tabellenführer Hannover 96 trifft um 12 Uhr auf die Überraschungsmannschaft von diesem Spieltag, den JFV Bremerhaven. Das Schleswig-Holstein-Derby findet um 16:30 Uhr in Lübeck statt, wo der VfB auf Aufsteiger SV Eichede trifft.

C-Junioren Regionalliga  Nord - 13. Spieltag

VfL Wolfsburg schon uneinholbar?


Auch zum Auftakt ins Jahr 2017 hielt sich der VfL Wolfsburg schadlos und siegte 3:1 beim VfL Osnabrück. Mittlerweile haben die Wolfsburger bereits sieben Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger, da der SV Werder sich dem HSV 2:3 geschlagen geben musste. Auf Rang 3 hält sich konstant Eintracht Braunschweig nach einem 2:0-Erfolg beim Harburger TB. Ebenso gefestigt stehen Holstein Kiel und Komet Arsten auf den Plätzen fünf und sechs. Die Schleswig-Holsteiner siegten 4:1 gegen den Niendorfer TSV, und Arsten behielt beim 6:0 gegen den SV Nettelnburg-Allermöhe noch deutlicher die Oberhand. Zudem konnte der FC St. Pauli im Kampf um den Klassenerhalt einen wichtigen 2:1-Erfolg bei Hannover 96 verbuchen und den Abstand auf die Abstiegsplätze vergrößern.

 

(Text: NFV-Jugendausschuss)