Schleswig-Holsteinischer FVBremer FV

Regionalliga Nord der A-, B- und C-Junioren: Update aus den Ligen

15.05.2017
Ligenfinale auch bei den Junioren in Sichtweite
(Foto: hansepixx.de)
(Foto: hansepixx.de)

A-Jugend Regionalliga Nord - 23. Spieltag

Der Kampf um den Klassenerhalt wird immer spannender


Der TSV Havelse hat seine kleine Chance auf die Meisterschaft mit einem klaren 3:0-Sieg in Gifhorn gewahrt. In einem Mittelfeldduell trennten sich Eintracht Norderstedt und der JFV Calenberger Land friedlich mit 1:1. Im Spiel der wohl bereits abgestiegenen Teams holte sich der SC Condor die drei Punkte mit einem 4:0 aus Lindholm ab, gewann klar bei der dortigen Frisia. Ob die Hamburger noch das rettende Ufer erreichen können, erscheint bei sechs Punkten Abstand und drei ausstehenden Spielen sehr fraglich. Endgültig im Abstiegsstrudel angekommen ist Komet Arsten, das sang- und klanglos zuhause mit 1:6 dem SC Victoria aus Hamburg unterlag. Am Sonntag verlor der MTV Lüneburg sein wichtiges Heimspiel gegen den Tabellendritten VfB Lübeck mit 1:3, die beiden stark abstiegsgefährdeten SV Eichede und Rahlstedter SC trennten sich 0:0, während der Tabellenführer Niendorfer TSV klar mit 4:0 gegen den Blumenthaler SV gewann, und sich den erarbeiteten Sechs-Punkte-Vorsprung nicht aus der Hand nehmen ließ. Bei noch drei ausstehenden Spielen sollten die Hamburger diesen komfortablen Vorsprung wahren können. In Abstiegsgefahr schweben weiter alle Teams ab Platz acht der Tabelle, der MTV Gifhorn hat 28 Punkte, SV Eichede 26, dann kommt Rahlstedt mit 25 Zählern vor den punktgleichen Teams aus Lüneburg und Arsten mit jeweils 24 Punkten. Zwei dieser genannten Mannschaften werden die Klasse am Saisonende verlassen müssen, wie vermutlich auch der SC Condor und mit Sicherheit Frisia Lindholm. Es bleibt also spannend bis zum Abpfiff des letzten Spieltags!


B-Jugend Regionalliga Nord - 23. Spieltag

Werder Bremen macht Boden gut


Da Tabellenführer Hannover 96 beim Hamburger SV II nicht über ein 2:2 hinaus kam, konnte der Verfolger SV Werder Bremen II den Abstand zur Tabellenspitze auf zwei Punkte verkürzen. Die Hamburger gingen durch zwei Tore von Ryan-Segon Ago mit 2:0 in Führung. Torjäger Jean-Luca van Eupen traf zwei Mal für Hannover zum Ausgleich. Nach dem zweiten Tor wurde der Torjäger, der die Torschützenliste mit 17 Treffern anführt, jedoch vom Platz gestellt und wird in den kommenden Spielen fehlen. SV Werder Bremen II hielt sich mit einem Auswärtssieg beim abstiegsbedrohten TSV Havelse mit 4:0 schadlos. Die Meppener konnten Schlusslicht WTSV Concordia mit 6:1 besiegen und haben derzeit die besten Karten im Abstiegskampf, da auch der JFV Bremerhaven zu Hause mit 0:1 dem VfL Osnabrück unterlag. Den 5. Platz, der zur Relegation mit dem Vertreter der Regionalliga Nordost berechtigt, belegt derzeit FC St. Pauli II, die mit 3:0 gegen den SV Eichede gewinnen konnten. Eimsbütteler TV (zu Hause 1:2 gegen VfL Wolfsburg II) und JFV Nordwest (2:3 zu Hause gegen VfB Lübeck) verloren beide und mussten St. Pauli II den fünften Platz überlassen.
Nächste Woche kommt es am Sonnabend ab 12 Uhr in Hannover zum Spitzenspiel der 96er gegen VfL Wolfsburg II. Verfolger SV Werder II spielt am Sonntag um 13 Uhr in Schleswig-Holstein beim SV Eichede.


C-Jugend Regionalliga Nord - 19. Spieltag

Kampf um Klassenerhalt bleibt spannend


Dem VfL Wolfsburg ist die Meisterschaft praktisch nicht mehr zu nehmen: Mit neun Punkten und über dreißig Toren Vorsprung geht man in die letzten drei Partien. Mit einem 3:1 Erfolg gegen Kiel setzten die Wolfsburger ihren Lauf fort. Der SV Werder erfüllte beim 2:0 gegen den Harburger TB seine Pflicht ebenso wie der HSV beim 4:0 gegen den SV Nettelnburg-Allermöhe und Braunschweig beim 2:1 in Osnabrück.
Im Kampf um den Klassenerhalt gingen zwei direkte Duelle unentschieden aus. Wobei Komet Arsten nach dem 0:0 in Hannover mit neun Punkten Vorsprung nahezu im Ziel ist. Das 1:1 zwischen St. Pauli und Niendorf dürfte den Kiez-Kickern mehr nützen, da sie ihrem Vier-Punkte-Vorsprung verteidigen konnten.

 

(Text: NFV-Jugendausschuss)