Schleswig-Holsteinischer FVBremer FV

Vizepräsident Finanzen

Hans-Ludwig-Meyer

Vizepräsident Finanzen

Präsident des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes e.V.

 

Zur Person:

 

Seit 2007 steht Hans-Ludwig Meyer an der Spitze des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes e.V. (SHFV), hat sich aber nicht erst seit dieser Zeit für den Fußball engagiert. Bis 1980 war der Kieler als Spieler aktiv, um anschließend viele Jahre als Trainer mit B-Lizenz verschiedene Mannschaften zu leiten.1999 startete dann eine bemerkenswerte und rasante Entwicklung als Fußballfunktionär zunächst als Spielausschussvorsitzender im KFV Plön. Durch den Auf- und Ausbau des DFBnet und der Internet- Präsenz des SHFV zog Meyer schon im Jahre 2000 in den SHFV-Vorstand ein. Über die Stationen Pressewart und Vizepräsident wurde er 2007 zum Präsidenten des SHFV gewählt

In allen Funktionen ist Hans-Ludwig Meyer immer daran gelegen, den Fußballsport weiterzuentwickeln, Ansprechpartner für alle 600 Vereine und die Kreisfußballverbände zu sein und mit diesen gemeinsam sportliche Erfolge und Verwaltungsvereinfachungen in der Organisation des Fußballs zu erreichen, aber auch neue Wege nicht nur im Sport zu gehen.

Auch über die Grenzen Schleswig-Holsteins hinaus ist Hans-Ludwig Meyer für seine Sportart äußerst aktiv. Er war von 2009 bis 2018 zunächst als 1. Vizepräsident Mitglied im Präsidium des Norddeutschen Fußballverbandes. Am 9. Juni 2018 wählte ihn der 45. Ordentliche NFV-Verbandstag einstimmig zum Vizepräsidenten Finanzen. Ebenso ist er Mitglied des Vorstandes des DFB und leistet in beiden Gremien in verschiedenen Kommissionen eine sehr geschätzte ehrenamtliche Arbeit. Insbesondere die Entwicklung der IT-Systeme hat Meyer als Mitglied der IT-Kommission des DFB entscheidend beeinflusst. In jüngster Zeit hat Meyer entscheidend die Regionalligaspielklassenstruktur mitgestalten können. Seit dem DFB-Bundestag 2010 ist er zudem Mitglied der Revisionsstelle des DFB, in der die Ordnungsmäßigkeit der wirtschaftlichen Verhältnisse des DFB geprüft wird und eine Beratung des DFB-Präsidiums in Finanzfragen vorbereitet wird.

Für seine zahlreichen Ämter auf SHFV-, NFV- und DFB-Ebene hat Hans-Ludwig Meyer zukünftig noch mehr Zeit als bisher: Seit dem 1.7.2011 ist er nach 45 Jahren bei den Provinzial Versicherungen in den beruflichen Ruhestand gewechselt.

 

Am 9. Juni 2018 erhielt Hans-Ludwig Meyer aus den Händen von DFB-Präsident Reinhard Grindel die DFB-Verdienstnadel.