Schleswig-Holsteinischer FVBremer FV

Regionalliga Nord der A-, B- und C-Junioren 2018/2019: Norderstedt mit Kantersieg

17.09.2018
(Foto: hansepixx.de)
(Foto: hansepixx.de)

A-Junioren Regionalliga Nord - 3. Spieltag

Eintracht Braunschweig mit erster Niederlage


Am dritten Spieltag musste die Mannschaft von Eintracht Braunschweig im Spiel beim JFV Nordwest die erste Niederlage der Saison (0:1) hinnehmen und damit einen herben Dämpfer im Kampf um den direkten Wiederaufstieg hinnehmen.
Anders dagegen Holstein Kiel, die in ihrem Spiel gegen die FT Braunschweig keine Zweifel aufkommen ließen und die Freien Turner mit 6:0 nach Hause schickten.
Der Eimsbütteler TV tat es den Kielern gleich und gewann ebenfalls sein drittes Spiel in Folge. Gleich mit 3:0 siegten die Hamburger beim VfB Lübeck und zieren mit den Kielern verlustpunktfrei die Tabellenspitze.
Der Tabellenführer nach dem 2. Spieltag, der JFV Calenberger Land, musste nach der 2:3 Heimniederlage gegen den SV Meppen den Platz an der Sonne verlassen und liegt jetzt auf Platz drei.
Der FC Eintracht Norderstedt traf auf den Heider SV und gewann mit 7:0 gegen den punktlosen Tabellenletzten.
Ebenfalls tief im Keller (mit null Punkten) befindet sich derzeit der SV Eichede, der auch sein drittes Spiel nicht erfolgreich gestalten konnte und mit 1:2 gegen den SC Victoria Hamburg verlor.
Ebenfalls auf den Abstiegsrängen angekommen ist der TSV Sasel, der sich im Duell der Aufsteiger beim SC Borgfeld mit 1:2 geschlagen geben musste.


(Text: NFV-Jugendausschuss/Arp)



B-Junioren Regionalliga Nord - 3. Spieltag

Köppener trifft zweimal für Werder


Das Spitzenspiel zum Abschluss des 3. Spieltags am Sonntag bei der Eintracht in Braunschweig konnte die Mannschaft vom Hamburger SV II knapp mit 1:0 (1:0) für sich entscheiden. Ein Eigentor der Gastgeber in der 33. Minute war spielentscheidend, sodass die U16 des HSV jetzt verlustpunktfrei alleiniger Tabellenführer ist.
Ärgste Verfolger sind jetzt VfL Wolfsburg II und der Eimsbütteler TV, die beide punkt- (7 Punkte) und torgleich (7:1 Tore) auf dem zweiten Platz stehen. Der Eimsbütteler TV konnte ebenfalls in Braunschweig, beim Aufsteiger von den Freien Turnern, mit 3:1 gewinnen, und der VfL Wolfsburg II kam vom JLZ Emsland im SV Meppen mit einem 4:0 Auswärtssieg nach Hause.
Die beiden anderen Aufsteiger aus Bremen und Schleswig-Holstein konnten nicht punkten: TuSpo Surheide verlor zu Hause mit 0:1 gegen den VfL Osnabrück, Holstein Kiel II kam mit 1:5 in Bremen beim SV Werder II unter die Räder. Hier glänzte der Bremer Tom Köppener mit einem Doppelpack als Torschütze.
Der JFV Ahlerstedt-Ottendorf/Heeslingen (gegen Niendorfer TSV) und der JFV Nordwest (gegen SV Nettelnburg-Allermöhe) trennten sich jeweils mit 1:1. In beiden Spielen konnte die Heimmannschaft gegen Ende noch ausgleichen.


(Text: NFV-Jugendausschuss/Possiwan)



C-Junioren Regionalliga Nord - 4. Spieltag

Quartett an der Tabellenspitze


Nach vier Spieltagen steht Hannover 96 mit drei Hamburger Vereinen gemeinsam an der Tabellenspitze. Das Quartett hat seine ersten vier Partien allesamt siegreich bestritten. Dabei behielten die 96er zuletzt mit 4:2 gegen den SV Werder die Oberhand.

Gleichauf liegen die Hamburger Zweitliga-Nachwuchsteams des HSV und des FC St. Pauli. Im Volkspark setzte der HSV sich mit 3:0 im Stadtderby gegen den USC Paloma durch. Mit demselben Ergebnis siegte wenige Kilometer entfernt der FC St. Pauli gegen Weiche Flensburg.

Zwischen diesen Proficlubs steht der Niendorfer TSV auf Rang drei der Tabelle - und kann sich ebenfalls über die Maximalausbeute von zwölf Punkten freuen. Zuletzt waren die Niendorfer 2:0 gegen den JFV Nordwest erfolgreich.

Eben dieses Ergebnis konnte der auch VfL Wolfsburg im Duell mit dem VfB Lübeck für sich verbuchen.

Seinen ersten Saisonsieg verzeichnete schließlich der SV Meppen mit einem klaren 3:0 gegen den JFV Bremerhaven, der weiterhin punktlos bleibt.

Die einzige Partie ohne Heimsieg war das torlose Remis zwischen Holstein Kiel und Eintracht Braunschweig.


(Text: NFV-Jugendausschuss/Schmidt-Tychsen)