Schleswig-Holsteinischer FVBremer FV

Regionalliga Nord der A-Junioren 2018/2019: Holstein Kiel bejubelt Titel

29.04.2019
Drei Absteiger ebenfalls schon fix
(Foto: hansepixx.de)
(Foto: hansepixx.de)

A-Junioren Regionalliga Nord - 21. Spieltag

Der Meister steht fest – Holstein Kiel darf jubeln

Am 21. Spieltag ist die Meisterschaft entschieden worden, denn im Spitzenspiel des Zweiten, JFV Nordwest gegen den Tabellenführer Holstein Kiel, hat der Tabellenführer mit 2:1 gewonnen und hat mit jetzt 59 Punkten genau 16 Punkte Vorsprung vor Rang zwei und kann bei noch fünf auszutragenden Spielen nicht mehr von der Spitze verdrängt werden. Interessant wird jetzt der Kampf um Platz 2. Hier hat der JFV Nordwest noch zwei Zähler Vorsprung vor dem Eimsbütteler TV, der einen wichtigen 2:0 Erfolg gegen die Eintracht aus Braunschweig (5., 37 Punkte) einfahren konnte und somit mit 41 Punkten Platz drei belegt. Neuer Tabellenvierter mit 39 Punkten ist jetzt der JFV Calenberger Land, der sein Heimspiel gegen den SC Victoria Hamburg deutlich mit 7:0 gewinnen konnte und ebenfalls noch im Geschäft um Platz zwei ist. Nur noch theoretische Chancen auf Platz zwei dürfte der FC Eintracht Norderstedt haben. Denn trotz eines 5:1 gegen den letzten SV Eichede, ist der Abstand mit 37 Punkten vermutlich zu groß.

Sicher im Mittelfeld der Tabelle befindet sich der SV Meppen (7., 34 Punkte) dank eines 6:2 Erfolgs gegen die FT Braunschweig. Die Braunschweiger wiederum haben sich durch diese Niederlage wieder in den Kampf um Platz 10, der durchaus noch zum Schleudersitz werden könnte, eingebracht, denn der VfB Lübeck (10., 27 Punkte) konnte gegen den TSV Sasel einen 11:1 Kantersieg einfahren und den Abstand zu den Freien Turnern (9., 28 Punkte) auf einen Zähler verkürzen. Ebenfalls wieder in Gefahr hat sich der SC Borgfeld gebracht. Durch das 2:3 gegen den Heider SV stehen die Bremer mit 29 Punkten auf Platz acht liegend nur zwei Punkte vor dem auf Platz 10 liegenden VfB Lübeck und müssen ebenfalls noch Punkte sammeln, um nicht am Ende der Saison in die Röhre zu schauen.

Neben Holstein Kiel als Meister stehen seit dem 21. Spieltag auch der SV Eichede, SC Victoria Hamburg und der TSV Sasel als Absteiger fest.

Torjäger des Spieltags waren Johan Colin Feilscher (FC Eintracht Norderstedt), Nikos Elfert (JFV Calenberger Land) und Vico Jones Dombrowski (VfB Lübeck) mit jeweils drei Treffern. Dombrowski schaffte dabei einen lupenreinen Hattrick.

(Text: NFV-Jugendausschuss/Arp)