Schleswig-Holsteinischer FVBremer FV

Niedersachsen gewinnt NFV-Auswahlturnier

Am vergangenen Wochenende wurde das erste NFV Junioren-Auswahlturnier des Jahres ausgetragen. Der Hamburger Fußball-Verband war Ausrichter des B2-Junioren-Länderpokals für den Jahrgang 1998.
Auf der Sportanlage in Hamburg-Schnelsen wurde während der zwei Tage großartiger Sport geboten, am besten lief es dabei für die Auswahl Niedersachsens.
Mit sechs Punkten und einem Torverhältnis von 7:1 gewann das Team von Trainer Wulf-Rüdiger Müller vor der Auswahl Hamburgs, Schleswig-Holstein und Bremen.
Zu einem kleinen Showdown kam es in der vorletzten Partie. Niedersachsen traf auf Hamburg, der Sieger würde sich vermutlich die Goldmedaille um den Hals hängen dürfen. Der spielentscheidende Treffer fiel dabei schon in der 14. Minute durch Adem Berisha vom VfL Wolfsburg. Danach brannte für die Jungs von Wulf-Rüdiger Müller nichts mehr an und da Schleswig-Holstein die letzte Partie des Turniers gegen Bremen verlor, ging der Titel des Norddeutschen Länderpokalsiegers nach 2012 ein weiteres Mal nach Niedersachsen.

Vom 25. bis 30. April 2014 geht es für alle Auswahlteams nach Duisburg. An der Wedau dürfen sich die Mannschaften beim DFB-Sichtungsturnier auf Bundesebene beweisen.

Alle Spiele auf einen Blick:


Schleswig-Holstein – Niedersachsen 1:0

Bremen – Hamburg 1:3

Hamburg – Schleswig-Holstein 1:0

Niedersachsen – Bremen 6:0

Hamburg – Niedersachsen 0:1

Bremen – Schleswig-Holstein 2:1

 

Tabelle:

 

PlatzMannschaftSpielePunkteTore
1.Niedersachsen367:1
2.Hamburg364:2
3.Schleswig-Holstein332:3
4.Bremen333:10

Glückliche Sieger aus Niedersachsen  (Foto: Sportfoto Gettschat)

Weitere Bilder des NFV B2-Junioren Auswahlturniers finden Sie in der Bildergalerie