Schleswig-Holsteinischer FVBremer FV

Hamburger Auswahl Sieger beim C2-Junioren-Länderpokal

Die U 14-Junioren des Hamburger Fußball-Verbandes sicherten sich beim Norddeutschen Länderpokalturnier in Bremerhaven den Turniersieg. Die Hamburger konnten sich im Finale knapp mit 2:1 gegen die Bremer Auswahl durchsetzen. Noch enger war jedoch auf Seiten der Hamburger das Halbfinale gegen das Team aus Niedersachsen, welches Sie erst nach Elfmeterschießen (5:4) für sich entscheiden konnten. Während Hamburg alle fünf Versuche verwandeln konnte, trafen für die NFV-Auswahl zwar Finn Popescu, Yannik Engelhardt, Abudul Sidnei Balde Djalo und Max Brandt, doch Tom Kinitz scheiterte letztlich und verschoss.

Im Spiel um Platz 3 trafen Niedersachsen und das Team aus Schleswig-Holstein aufeinander, das im Halbfinale ebenfalls nach Elfmeterschießen an Bremen gescheitert war. Diese Partie konnten die Niedersachsen am Ende deutlich mit 4:1 für sich entscheiden, wenngleich die Bremer nach 15. Minuten mit 1:0 in Führung gegangen waren. Für die Niedersachsen trafen Abudul Sidnei Balde Djalo (41.), Lenn Jastremski (43. und 48.) sowie Justin Schallock (50.). Zwar war es nur das kleine Finale, welches die Niedersachsen letztlich deutlich für sich entscheiden konnten, dennoch blickt NFV-Trainer Martin Mohs ob dieses deutlichen Ergebnisses positiv dem Feriencamp des DFB entgegen, das vom 27. Juli bis 1. August in Bad Blakenburg stattfindet.

(Text: NFV)