Schleswig-Holsteinischer FVBremer FV

Norddeutscher B-Juniorinnen-Pokal

Mit dem Ziel weitere Spielmöglichkeiten für B-Juniorinnen zusätzlich zu dem in den Landesverbänden durchgeführten Spielbetrieb zu schaffen hat der Norddeutsche Fußball-Verband e.V. (NFV) 2010 den Norddeutschen B-Juniorinnen Pokal ins Leben gerufen. Mittlerweile ist dieser Wettbewerb zum festen Bestandteil des Norddeutschen Turnierangebots für Juniorinnen geworden und begeistert einmal jährlich Spielerinnen, TrainerInnen, Eltern und Zuschauer gleichermaßen.

 

Teilnahmeberechtigt sind pro Landesverband Niedersachsen, Hamburg, Bremen und Schleswig-Holstein jeweils zwei Mannschaften, die nicht Landesmeister in Ihrem Verband geworden sind. Gespielt wird mit 11er-Mannschaften auf dem Großfeld. Austragungsorte sind die jeweiligen Platzanlagen der Heimvereine der vom NFV-Frauen- und Mädchenausschuss durch Losentscheid ermittelten Partien. Diese werden im KO-System an drei Wochenenden mit einer Vorrunde, zwei Halbfinalspielen und einem Finale ausgetragen.

 

Die Mannschaft, die am Ende des Finaltags die Nase vorn hat und den Platz als Sieger verlässt, kann sich dann zu Recht als Norddeutscher B-Juniorinnen-Pokalsieger feiern lassen.

 

 

Ehrentafel Norddeutscher B-Juniorinnen-Pokal

2010 VfL Wolfsburg

2011 SV Upen

2012 Hamburger SV

2013 DJK Schlichthorst

2014 PSV GW Hildesheim

2015 SV Meppen

2016 SG Diemarden-Groß Schneen

2017 TSG Ahlten

2018 SV Henstedt-Ulzburg