Schleswig-Holsteinischer FVBremer FV

Ergebnisse

DJK Schlichthorst gewinnt Norddeutschen B-Juniorinnen-Pokalwettbewerb 2013 

DJK Schlichthorst feiert den Gewinn der norddeutschen B-Juniorinnen-Pokalwettmeisterschaft. Das Team von Trainer Leo Gerbus setzte sich im Finale mit 7:2 (3:0) beim hamburger Vertreter FC Union Tornesch durch und machte nach den Erfolgen in Meisterschaft und Pokalwettbewerb auf Landesebene das Triple perfekt.

Das Team aus Schlichthorst ließ den Gastgeberinnen keine Chance und führte nach Toren von Malika Johannes (17., 24.), Luisa Wesselkämper (25.) und Thea Fullenkamp (51.) bereits mit 4:0, ehe Tornesch durch Manja Rickert (53.) per Foulelfmeter und Anna-Lena Bubat (63.) noch einmal verkürzen konnte. Der souveräne Sieg der Schlichthorsterinnen geriet dadurch aber nicht ernsthaft in Gefahr. Im Gegenteil: Franziska Gieseke (64.), Jule Gerbus (68.) und die eingewechselte Nele Weltermann (78.) sorgten mit ihren Treffern schnell wieder für klare Verhältnisse.

Die B-Juniorinnen aus Schlichthorst hatten in der Vorrunde des Norddeutschen Pokalwettbewerbs den OSC Bremerhaven mit 14:0 (6:0) bezwungen. Die Tore erzielten Franziska Gieseke (5), Jule Gerbus, Luisa Wesselkämper (2) und Alica Kuhlmann. Der zweite niedersächsische Vertreter, TuS Fleestedt, hatte sich mit 3:0 (1:0) bei Rot-Schwarz Kiel durchgesetzt, wobei Anna-Lena Günthel (2) und Nele Heins die Tore schossen. Im Halbfinale gewann das DJK-Team dann souverän mit 8:0 (2:0) beim niedersächsischen Kontrahenten TuS Fleestedt. Kam das Team aus Fleestedt bis zur Halbzeit mit einem 0:2-Rückstand noch glimpflich davon, so geriet die Mannschaft im zweiten Spielabschnitt völlig unter die Räder. Drei Treffer von Malika Johannes (19., 24., 77.), je zwei Tore von Franziska Gieseke (56., 72.) und Pia-Elisabeth Liening-Ewert (63., 78.) sowie das 3:0 von Jule Gerbus (48.) sorgten für einen weiteren Kantersieg des Niedersachsenpokalsiegers.

Ergebnisse

(Text: Peter Borchers)