Schleswig-Holsteinischer FVBremer FV

Regionalliga Nord der Frauen 2013/2014: Rückzug des FFC Oldesloe

20.08.2013
Regionalliga Nord der Frauen startet in Unterzahl

Am 15. August 2013 zog der FFC Oldesloe, Absteiger aus der 2. Bundesliga Nord, seine Mannschaft aus der Regionalliga Nord der Frauen zurück. „Das ist bitter für den Verein und  bedauerlich für uns“, so Joachim Dietzel, stellvertretender Spielleiter der Regionalliga. Die Saison werde nun am 8. September 2013 mit elf Mannschaften gestartet. „Die Spielordnung gibt uns diesen Weg vor“, so Dietzel. Nach §6 der Spielordnung des NFV „spielt die betroffene Spielklasse in diesem Spieljahr in Unterzahl“, sofern der „Verzicht nach dem 30. Juni“ erfolgt ist.

Der Spielplan ändert sich allerdings nicht, die jeweiligen Gegner des FFC Oldesloe sind also spielfrei. Der FFC Oldesloe steht als erster Absteiger aus der Regionalliga Nord fest, daneben gibt es nun nur noch einen Regelabsteiger.

Der Verein sah sich zum Rückzug gezwungen, nachdem die Personalsituation keine zwei Mannschaften mehr zuließ. Wie es in einer Pressemitteilung des FFC Oldesloe heißt, konnten „trotz aller Bemühungen und Ausschöpfung sämtlicher Möglichkeiten“ keine „adäquaten Teams gestellt werden“. Der Verein möchte nun „einen gesunden Neuaufbau“ betreiben und wird mit einer jungen Mannschaft an der Schleswig-Holstein-Liga teilnehmen.

 

(Text: Stefan Freye (sfy))