Schleswig-Holsteinischer FVBremer FV

Regionalliga Nord der B-Junioren 2018/2019: Braunschweig und HSV vorne

10.09.2018
Zweiter Spieltag mit Favoritensiegen
(Foto: hansepixx.de)
(Foto: hansepixx.de)

Der Hamburger SV II und Eintracht Braunschweig feierten als einzige Mannschaften auch am zweiten Spieltag einen Sieg. Tabellenführer HSV II gewann mit 5:1 deutlich gegen den JFV Ahlerstedt-Ottendorf/Heeslingen mit Ex-Bundesligaprofi Hans-Jürgen Bargfrede als Trainer an der Linie. Aufstiegsaspirant und Bundesligaabsteiger Eintracht Braunschweig siegte 4:1 beim Aufsteiger aus Schleswig-Holstein, Holstein Kiel II.

Sein Stadtrivale und Aufsteiger von den Freien Turnern Braunschweig trotzte SV Werder Bremen II auswärts ein 3:3 ab. Simone de Gaetani sicherte dem Gast aus Niedersachsen in der Nachspielzeit einen Punkt.
Der Bremer Aufsteiger TuSpo Surheide trennte sich in Hamburg bei Aufsteiger Niendorfer TSV 1:1, während Bundesligaabsteiger Eimsbüttler TV beim VfL Wolfsburg II 0:0 spielte.

Punktlos bleibt neben Holstein Kiel II (1:4 gegen Eintracht Braunschweig) auch das Jugendleistungszentrum Emsland im SV Meppen. Stefan Gebers vom SV Nettelnburg-Allermöhe schnürte beim 4:1 gegen das JLZ Emsland einen Dreierpack und sorgte maßgeblich dafür, dass die Punkte in Hamburg blieben.

Am nächsten Wochenende kommt es zum Spitzenspiel der beiden ungeschlagenen Teams in Braunschweig, wenn am 16. September der HSV II bei der Eintracht gastiert.

(Text: NFV-Jugendausschuss/Possiwan)