News

Regionalliga Nord der A-Junioren 2016/2017: Update nach dem 21. Spieltag

Der Abstiegskampf wird immer spannender

(Foto: hansepixx.de)

Der Sonnabend brachte bei fünf Spielen ausschließlich Auswärtssiege, wobei einige nicht unbedingt erwartet werden konnten. So überrascht das 3:2, das der SC Condor im Hamburger Stadtderby beim SC Victoria gelang, ebenso wie der deutliche 5:1-Erfolg der Lüneburger bei Komet Arsten. Erwartet dagegen wurde der Auswärtssieg des TSV Havelse bei Frisia Lindholm - dieser fiel mit 6:0 jedoch recht hoch aus. Im Spitzenspiel gewann der Tabellenführer Niendorfer TSV glatt mit 3:0 bei der Eintracht in Norderstedt, und der Blumenthaler SV überflügelte die Hamburger Vorstädter dank eines 2:1-Sieges beim MTV Gifhorn in der Tabelle. In den beiden Sonntagsspielen gelang den Gästen allerdings kein einziges Tor, die gastgebenden Schleswig-Holsteinischen Vertreter hielten ihren jeweils Kasten sauber. Der abstiegsgefährdete SV Eichede kam jedoch nicht über ein 0:0 gegen den JFV Calenberger Land hinaus, konnte damit aber immerhin den 10. Tabellenplatz behaupten - auch deshalb, weil der VfB Lübeck den ebenfalls gefährdeten Rahlstedter SC mit 4:0 besiegte, und selbst auch wie Blumenthal an Norderstedt vorbeizog. Für die Meisterschaft kommen jetzt nur noch der Niendorfer SV und der TSV Havelse in Frage, im Abstiegskampf reicht das Feld der gefährdeten Teams jetzt sogar noch bis zum MTV Gifhorn auf Platz 8, die sich des Klassenerhalts noch nicht sicher sein können. Es bleibt - wie schon die gesamte Spielzeit über - auch über den 21. Spieltag hinaus spannend.

Peter Feuerschütz über die Regionalliga Nord der A-Junioren

Social

Folgen und mehr erfahren:
NordFV bei FacebookNordFV bei TwitterNordFV bei Instagram