News

Regionalliga Nord der A-Junioren 2016/2017: Update nach dem 24. Spieltag

Nächstes Wochenende Showdown in Niendorf

Die beiden Führenden in der Tabelle „marschieren“ im Gleichschritt, gewannen beide ihre Spiele, der Niendorfer TSV mit 3:1 im Stadtderby beim Rahlstedter SC, TSV Havelse glanzlos daheim mit 2:0 gegen den noch abstiegsbedrohten SV Eichede. Der VfB Lübeck festigte Platz drei mit einem hart erkämpften 5:3-Erfolg beim SC Condor. Eintracht Norderstedt siegte mit 3:1 bei Komet Arsten, bleibt als Vierter nur einen Punkt hinter dem VfB Lübeck in Lauerstellung. Im fünften Samstagsspiel deklassierte der SC Victoria den abgeschlagenen Tabellenletzten Frisia Lindholm gleich mit 15:0. In den beiden Sonntagsspielen standen sich zum einen in einem reinen Kampfspiel gegen den drohenden Abstieg MTV Lüneburg und MTV Gifhorn gegenüber. Die Gifhorner gewannen knapp mit 3:2 und sollten sich mit diesem wichtigen Sieg den Klassenerhalt gesichert haben. Zum anderen spielte der JFV Calenberger Land beim Blumenthaler SV; in einem „Bedeutungslosen“ Mittelfeldduell siegten die Niedersachen klar mit 6:2.
Bei sechs Punkten Vorsprung und noch zwei ausstehenden Spielen ist der Niendorfer TSV nur noch theoretisch vom TSV Havelse einzuholen. Im Meisterschafts-„Show-Down“ am nächsten Spieltag stehen sich die beiden Teams im direkten Vergleich gegenüber, die Hamburger benötigen nur noch einen Punkt, um sicher Meister zu werden. Spannend geht es nach wie vor im Tabellenkeller zu, die Absteiger Nummer drei und vier spielen diese Konkurrenz untereinander aus: SV Eichede (26 Punkte), der Rahlstedter SC (25 Punkte) sowie die punktgleichen Teams MTV Lüneburg und Komet Arsten (je 24 Punkte). Es bleibt spannend bis zum Abpfiff des letzten Spieltags am 11. Juni 2017.

Peter Feuerschütz über die Regionalliga Nord der A-Junioren

 

Social

Folgen und mehr erfahren:
NordFV bei FacebookNordFV bei TwitterNordFV bei Instagram