News

Regionalliga Nord der A-Junioren 2016/2017: Update nach dem 25. Spieltag

Keine vorzeitige Feier in Niendorf

(Foto: hansepixx.de)

Der vorletzte Spieltag hatte es in sich: Im Spitzenspiel Erster gegen Zweiter unterlag der Tabellenführer Niendorfer TSV daheim gleich mit 0:4 überraschend deutlich gegen Verfolger TSV Havelse. Somit hat Havelse noch eine kleine Chance auf die Meisterschaft – bei eigenem Sieg und gleichzeitiger Niederlage der Niendorfer am letzten Spieltag. Eintracht Norderstedt tauschte mit dem VfB Lübeck den Platz in der Tabelle, ist jetzt Dritter nach dem 3:1-Auswärtssieg in Blumenthal; VfB verlor zuhause 2:4 gegen den SC Victoria. Die abstiegsbedrohten Teams verpassten allesamt den endgültigen Befreiungsschlag, Komet Arsten wahrte immerhin mit einem 7:3-Sieg auswärts bei der bereits abgestiegenen Frisia in Lindholm seine Chance und kletterte auf Platz 9, SV Eichede und der MTV Lüneburg spielten im direkten Duell gegeneinander 2:2, und der Rahlstedter SC unterlag knapp mit 2:3 beim JFV Calenberger Land. Im Spiel ohne Bedeutung für Meisterschaft und Abstieg gewann der MTV Gifhorn mit 7:0 gegen den ebenfalls abgestiegenen SC Condor.
Diese vier Mannschaften machen die restlichen zwei Abstiegsplätze unter sich aus: Komet Arsten und der SV Eichede haben je 27 Punkte, MTV Lüneburg und der Rahlstedter SC je 25 Punkte. Am letzten und entscheidenden Spieltag trifft Lüneburg auf Niendorf, Rahlstedt empfängt Blumenthal, Eichede tritt beim SC Condor an, und Komet Arsten muss sich dem VfB Lübeck stellen. Will der TSV Havelse seine Titelchance wahren, muss unbedingt ein Sieg beim JFV Calenberger Land her. Es bleibt spannend bis zur letzten Minute des letzten Spieltags am 11. Juni 2017.

Peter Feuerschütz über die Regionalliga Nord der A- Junioren

 

Social

Folgen und mehr erfahren:
NordFV bei FacebookNordFV bei TwitterNordFV bei Instagram