News

Reduziertes Programm

Regionalliga Nord - 25. Spieltag

(Foto: hansepixx.de)

Auch der 25. Spieltag der Regionalliga Nord litt unter dem schlechten Wetter der vergangenen Wochen und den damit einhergehenden Platzproblemen: Die Partien Hannover 96 II – VfL Wolfsburg II sowie Hamburger SV II - VfB Oldenburg, Altona 93 - Heider SV und TSV Havelse - Lüneburger SK wurden abgesagt. Da der VfL Wolfsburg II also nicht im Einsatz war, setzte sich Spitzenreiter VfB Lübeck mit einem 2:1 gegen HSC Hannover einstweilen auf fünf Punkte von seinem Verfolger ab.

Lübeck: Last-Minute-Sieg

Der VfB Lübeck hat seine Tabellenführung in der Regionalliga Nord auf fünf Punkte ausgebaut. Die Mannschaft von Trainer Rolf Martin Landerl setzte sich am 25. Spieltag durch einen Treffer in der Nachspielzeit noch mit 2:1 (0:0) gegen Schlusslicht HSC Hannover durch. Sven Mende (90.+2) sicherte dem VfB Lübeck mit seinem Treffer vor 1.795 Zuschauern im Stadion Lohmühle den achten Sieg in Serie. Den ersten Lübecker Treffer durch Patrick Hobsch (68.) hatte HSC-Kapitän Ferhat Bikmaz (87.) kurz vor dem Ende ausgeglichen.

Luc Ihorst (72.) aus der U23 des SV Werder Bremen beschenkte sich an seinem 20. Geburtstag mit einem Tor. Der dreimalige U18-Nationalspieler traf beim 1:1 (0:1) der Bremer gegen den BSV Rehden zum Endstand. Dem BSV reichte das Tor von Quentin Fouley (12.) nicht, um das sechste sieglose Spiel in Folge zu verhindern.

Jeddeloh: Keine Tore bei Reck-Heimdebüt

Der SSV Jeddeloh musste sich beim Heimdebüt seines neuen Trainers und Ex-Nationaltorhüters Oliver Reck mit einem 0:0 gegen die zweite Mannschaft des FC St. Pauli begnügen. In den nun drei Partien unter dem 55-Jährigen sammelte der SSV fünf Punkte. Jeddelohs Kevin Samide verschoss einen Foulelfmeter (75.).

Den bereits zehnten Sieg aus den vergangenen 13 Partien fuhr die SpVgg Drochtersen/Assel mit dem 1:0 (1:0) gegen die U23 von Holstein Kiel ein. Nach dem Treffer von Marcel Andrijanic (44., FE) stehen für die SVD insgesamt 44 Zähler und Tabellenplatz vier zu Buche. Der Kieler Nachwuchs kassierte dagegen die siebte Niederlage aus den zurückliegenden neun Spielen (2-0-7). 

Norderstedts "Nullnummer" gegen Flensburg

Der Tabellendritte SC Weiche Flensburg 08 hat seine Positivserie in der Regionalliga Nord auf fünf Partien ohne Niederlage ausgebaut. Die Begegnung beim FC Eintracht Norderstedt endete für die Mannschaft von Weiche-Trainer Daniel Jurgeleit mit 0:0. Bei zwei weniger absolvierten Partien beträgt der Rückstand der drittplatzierten Flensburger auf Spitzenreiter VfB Lübeck nun bereits 15 Punkte.

 

(Text: Stefan Freye)
 

Social

Folgen und mehr erfahren:
NordFV bei FacebookNordFV bei TwitterNordFV bei Instagram