Norddeutsche Ü50 Meisterschaft

TSV Lesum-Burgdamm gewinnt Ü50-Cup 2016

Am Sonntag, den 29.05.2016 wurde auf der Sportanlage des FC Oberneuland (Bremen) der 5. NFV Ü50-Cup ausgetragen.
Für diese Meisterschaft qualifizierten sich fünf Mannschaften aus den vier Landesverbänden. Der Landesverband Schleswig-Holstein wurde durch die TS Einfeld vertreten, für Hamburg ging der FC Eintracht Norderstedt an den Start, Niedersachsen war mit zwei Mannschaften vertreten, nämlich mit der SG Essinghausen/PSG 04 Peine und TuS Frisia Goldenstedt. Der gastgebende Bremer Fußball-Verband schickte den TSV Lesum-Burgdamm ins Rennen.

Der Rasen des Sportpark 53acht in Oberneuland war in einem hervorragenden Zustand, nur der Wettergott hatte mit den Akteuren an diesem Sonntag leider kein Einsehen. Pünktlich zum Spielbeginn fing es an zu regnen und das beharrlich bis zum Turnierende. Die Mannschaften ließen sich jedoch nicht beirren und zeigten zeitweise hervorragenden und vor allen Dingen fairen Fußball, sodass die Schiedsrichter Jens Peters, Günter Betin und Uwe Wendt keine Probleme hatten, die Spiele über die Zeit zu bringen.

Bedingt durch die Absage der Leher Turnerschaft (Bremen) musste der Austragungsmodus kurzfristig geändert werden. Es wurde nicht wie geplant in zwei Gruppen, Halbfinale und Finale gespielt, sondern in einer Gruppe, in der Jeder gegen Jeden antreten musste.

Die ESG Essinghausen/PSG 04 Peine und der TSV Lesum-Burgdamm gewannen ihr erstes Spiel souverän mit 5:0 bzw. 6:1. Der FC Norderstedt kam in seinem ersten Spiel über ein 1:1 Unentschieden gegen Essinghausen/PSG 04 Peine nicht hinaus.
Auch der TSV Lesum-Burgdamm gewann die nächsten beiden Spiel und setzte sich klar an die Spitze der Tabelle.
Essinghausen/PSG 04 Peine oder Norderstedt – wer von beiden würde den zweiten Tabellenplatz belegen und mit dem TSV Lesum-Burgdamm den NordFV beim Endturnier des DFB in Saarbrücken vertreten?
Es schien so, als hätte der FC Norderstedt die besseren Karten, denn vor dem letzten Spiel hatte Essinghausen/PSG 04 Peine insgesamt sieben Punkte der FC Norderstedt fünf Punkte. Ein Sieg gegen die Mannschaft von TuS Frisia Goldenstedt und man wäre an Essinghausen/PSG 04 Peine vorbeigezogen.
Es sollte aber nicht sein. Trotz mehrerer klaren Chancen verlor man am Ende sogar noch mit 0:1 Toren und belegte letztendlich nur den 4. Platz.

Die Spiele auf einen Blick:

SG Essinghausen/PSG 04 Peine - TuS Frisia Goldenstedt 5 : 0

TSV Lesum-Burgdamm - TS Einfeld 6 : 1

FC Eintracht Norderstedt - SG Essinghausen/PSG 04 Peine 1 : 1

TuS Frisia Goldenstedt - TSV Lesum-Burgdamm 1 : 3

TS Einfeld - FC Eintracht Norderstedt 1 : 3

SG Essinghausen/PSG 04 Peine - TSV Lesum-Burgdamm 1 : 3

TuS Frisia Goldenstedt - TS Einfeld 5 : 0

TSV Lesum-Burgdamm - FC Eintracht Norderstedt 0 : 0

TS Einfeld - SG Essinghausen/PSG04 Peine 1 : 5

FC Eintracht Norderstedt - TuS Frisia Goldenstedt 0 : 1

Die Abschlusstabelle:

Platz

Mannschaft

Spiele

Punkte

Tore

1.

TSV Lesum-Burgdamm

4

10

11:3

2.

SG Essinghausen/PSG 04 Peine

4

07

12:4

3.

TuS Frisia Goldenstedt

4

06

7:8

4.

FC Eintracht Norderstedt

4

05

4:3

5.

TS Einfeld

4

00

3:19


Der TSV Lesum-Burgdamm als Norddeutscher Meister der AH Ü 50 und die SG Essinghausen/PSG 04 Peine als Vizemeister sind somit für das Endturnier des DFB, das vom 01.-03.07.2016 im Rahmen der Europameisterschaft in Saarbrücken ausgetragen wird, qualifiziert.
Herzlichen Glückwunsch!
Die Siegerehrung wurde durch die Sportfreunde Joachim Dipner und Heinz Günter Schmidt vom Spielausschuss des Norddeutschen Fußball-Verbandes vorgenommen.

Vielen Dank auch an die Sportfreunde des Verbandsspielausschusses des Bremer Fußball-Verbandes, die durch ihren Einsatz das Turnier erst ermöglichten.

 

(TexT. HGS/NFV)

Folgen und mehr erfahren:
NordFV bei FacebookNordFV bei TwitterNordFV bei Instagram