Norddeutsche C-Junioren-
Futsal-Meisterschaft

SV Henstedt-Ulzburg und VfL Lüneburg fahren zum DFB-Futsal-Cup

Am 20. und 21. Februar 20156 fanden in der Sporthalle Hamburg-Wandsbek die Norddeutschen Futsal-Meisterschaften der C- und B-Junioren statt. Nach spannenden Wettbewerben konnten der SV Henstedt-Ulzburg bei den C-Junioren sowie der WTSV Concordia bei den B-Jugendlichen jubeln.

Jeweils zwei Teams aus den Landesverbänden Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein hatten sich über die regionalen Ausscheidungen für die norddeutsche Meisterschaft qualifiziert. An den zwei Tagen wurden dann nicht nur die besten Teams aus Norddeutschland ermittelt, sondern auch die drei Qualifikanten für die DFB Futsal-Meisterschaften in Gevelsberg am 19. und 20. März gesucht.

Den Anfang machten die C-Junioren am Sonnabend, um den Nachfolger von Vorjahresmeister FC Türkiye (Hamburg) zu finden. In zwei Gruppen qualifizierten sich die jeweils Gruppenersten und -zweiten in den Spielen über 1x20 Minuten für das Halbfinale. In Gruppe A war das eine ziemlich spannende Angelegenheit, so ausgeglichen präsentierten sich die Teams. Letztendlich war es der Rahlstedter SC, der sich mit fünf Punkten an die Tabellenspitze setzte. Gefolgt vom VfB Lübeck, der sich mit vier erspielten Punkten ebenfalls für das Halbfinale qualifizieren konnte. Für den SC Borgfeld (3) und SV Arminia Hannover (2) reichte es nicht zum Weiterkommen.

In der Gruppe B zeigte sich der SV Henstedt-Ulzburg in großartiger Form. Mit zwei Siegen und einem Unentschieden war das Halbfinale schnell erreicht. Spannend wurde es im Kampf um Platz zwei in dieser Gruppe. Mit einem Punkt mehr konnte sich der VfL Lüneburg (4) gegenüber dem Hamburger Vertreter SV Nettelnburg/Allermöhe (3) durchsetzen und zog in die Vorschlussrunde ein. Der TuS Schwachhausen (Bremen) erwischte einen rabenschwarzen Tag und musste ohne Punktgewinn zurück an die Weser reisen.

Im Halbfinale setzte sich der VfL Lüneburg mit 3.1 gegen den Rahlstedter SC durch und feierte den Einzug ins Finale. Dem VfL folgte im zweiten Spiel der SV Henstedt-Ulzburg, der sich in einem rein schleswig-holsteinischen Vergleich knapp mit 2:1 gegen den VfB Lübeck durchsetzen konnte.

Das Finale war eine deutliche Angelegenheit zugunsten des SVHU. Mit 8:2 ging der Sieg an die Jungs von Christian Waldeck. Beide Mannschaften können sich über die Qualifikation zur DFB Futsal-Meisterschaft in Gevelsberg freuen und können dort ihr Talent am 19. und 20. März auf der ganz großen Bühne unter Beweis stellen.

Alle Ergebnisse auf einen Blick finden Sie hier

Fotos zur Norddeutschen Futsal-Meisterschaft der C-Junioren finden Sie in unserer Bildergalerie

 

(Text: NFV - Bilder: Sportfoto Gettschat)

 

Folgen und mehr erfahren:
NordFV bei FacebookNordFV bei TwitterNordFV bei Instagram