Norddeutscher B-Juniorinnen Futsal-Cup

Ergebnisse

Der Osnabrücker SC ist Sieger des NFV B-Juniorinnen Futsal-Cups 2015. Das Team sicherte sich in einem spannenden Finale gegen Werder Bremen im Sechsmeterschiessen den Titel des Premierensiegers dieses erstmals ausgetragenen Wettbewerbs.

In der voll besetzten Regionalsporthalle in Hamburg Steilshoop wurden zunächst in zwei Gruppen à vier Teams die vier Halbfinalisten gesucht. In der Gruppe A hatte Werder Bremen wenig Mühe und qualifizierte sich mit zwei Siegen und einem Unentschieden als Gruppenerster für das Halbfinale. Im letzten Spiel der Gruppenphase fiel dann die Entscheidung zwischen dem MSG InSaLe (MSG Innerstetal/Salder/Lesse) und dem Harburger TB über Sein oder Nichtsein. Relativ deutlich mit 3:0 konnte sich dabei das Team aus dem Nordharz gegenüber der Hamburger Vertretung durchsetzen und schaffte somit den Sprung in die Vorschlussrunde.
In der Gruppe B qualifizierten sich der Osnabrücker SC und die Minimalisten vom VfL Oldesloe für das Halbfinale. Dem Schleswig-Holsteinischen Vizemeister reichte ein geschossenes Tor zum Weiterkommen, da hinten die Null stand und die Torhüterinnen Jana Straube und Jil Mönkemöller die Gruppenspiele ohne Gegentor überstanden.
Das änderte sich im ersten Halbfinalspiel gegen Werder Bremen dann aber doch. Nach einem 2:2 nach der regulären Spielzeit von 15 Minuten, musste das Sechsmeterschiessen für die Entscheidung sorgen. Mit 6:4 behielten die Bremerinnen dann die Oberhand und zogen ins Finale ein.
Im zweiten Halbfinale zwischen dem MSG InSaLe und Osnabrücker SC ging es ähnlich knapp zu, mit 4:3 konnten die Mädels vom Niedersächsischen Vizemeister aus Osnabrück letztendlich die Neuauflage des niedersächsischen Finales für sich entscheiden.

Im Spiel um Platz drei blieb der VfL Oldesloe wiederum ohne Gegentor und setzte sich mit 2:0 gegen MSG InSaLe durch.

Das Finale blieb bis zum Schluss spannend…und ohne Tore. 0:0 nach fünfzehn Minuten zwischen Werder Bremen und dem Osnabrücker SC bedeutete, dass auch hier die Entscheidung erst im nervenaufreibenden Sechsmeterschiessen fallen musste. Nachdem die Bremerinnen das Penaltyschiessen im Halbfinale zu ihren Gunsten entscheiden konnten, lag das glücklichere Ende dieses Mal beim Gegner. Mit 4:2 setzte sich der Osnabrücker SC durch und feierte den Gewinn des 1. NFV Futsal-Cups für B-Juniorinnen. Für das Team von Trainer Thomas Kastrup ein großer und auch unerwarteter Erfolg und „das größte Erlebnis, das wir je hatten.“ Dabei war der Start in den Wettbewerb mehr als unglücklich. Direkt im ersten Spiel verletzte sich mit Chiara Herkenhoff eine Spielerin derart schwer, dass ein Weiterspielen nicht möglich war und die Mannschaft, die ohnehin mit nur acht Spielerinnen die Reise nach Hamburg angetreten war, improvisieren musste. „Die Kräfte schwanden von Spiel zu Spiel und das Finale gegen Werder war dann wirklich hart aber die Motivation hat uns Flügel verliehen, sodass wir letztendlich sogar verdient als Sieger vom Platz gegangen sind“ bilanzierte Thomas Kastrup.

Alle Ergebnisse auf einen Blick finden Sie hier

Fotos zum NFV Futsal-Cup der B-Juniorinnen finden Sie in unserer Bildergalerie


(Text: NFV)

Folgen und mehr erfahren:
NordFV bei FacebookNordFV bei TwitterNordFV bei Instagram