Junioren-Wettbewerbe

Norddeutsche C-Junioren-Futsalmeisterschaft

Seit 2007 richtet der Norddeutsche Fußball-Verband e.V. (NFV) die C-Junioren-Futsalmeisterschaft aus. Dabei handelt sich um ein Qualifikationsturnier für den vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) für diese Altersstufe veranstalteten DFB-Futsal-Cup. Das besondere an diesem Hallenturnier für C-Junioren-Vereinsmannschaften ist, dass nicht nach den offiziellen Hallenfußballregeln, sondern nach den internationalen Futsal-Regeln gespielt wird.

 

Jedes Jahr geht es dabei in zwei 4er-Gruppen, die sich aus je einem Vertreter der vier norddeutschen Landesverbänden Hamburg, Niedersachsen, Bremen und Schleswig-Holstein zusammensetzen, auf Punktejagd unter dem Hallendach. Die Spielzeit bei allen Spielen, die mit vier Feldspielern und einem Torwart bestritten werden, beträgt fest 20 Minuten pro Spiel. Jede Partie wird von zwei Schiedsrichtern geleitet. Ein dritter Schiedsrichter führt darüber hinaus Buch über die Regelverstöße. Die Ersten und Zweiten der beiden Gruppen erreichen die Halbfinalspiele. Dort werden über Kreuz die beiden Finalisten ermittelt, die dann um den Titel des Norddeutschen C-Junioren-Futsalmeisters spielen.

 

Aber nicht nur der Sieger hat  am Ende eines hoffentlich spannenden Turniertages Grund zur Freude, denn für die beiden Finalisten gibt es bereits vor dem Finale einen Erfolg zu feiern. Sie haben sich beide mit dem Finaleinzug für die Teilnahme am DFB-C-Junioren-Futsal-Cup qualifiziert.

 

 

Ehrentafel

2007 SC Concordia

2008 Niendorfer TSV

2009 VfL Maschen

2010 SC Concordia

2011 TSV Havelse  

2012 Holstein Kiel

2013 Holstein Kiel

2014 SC Langenhagen

2015 FC Türkiye

2016 SV Henstedt-Ulzburg

2017 SC Vorwärts-Wacker 04

2018 TuS Komet Arsten

2019 Vorwärts-Wacker Hamburg

Folgen und mehr erfahren:
NordFV bei FacebookNordFV bei TwitterNordFV bei Instagram